09.04.2019 Dienstag  Zwei neue Bootsführer für die DLRG Forst

Der Einsatz eines Rettungsbootes ist für die DLRG von großer Wichtigkeit. Beispielsweise um zügig zu einem, in großer Entfernung zum Ufer verunfallten Schwimmer zu gelangen, bei dem es nicht selten auf jede Sekunde ankommt. Um ein motorisiertes Boot in Betrieb nehmen zu können, erfordert es ausgebildete Bootsführer, die vertraut sind im Umgang mit der Führung eines Bootes, sowie den Rettungsmanövern. Vergangenes Wochenende schlossen zwei unserer aktiven Vereinsmitglieder ihre theoretische Ausbildung zum Bootsführer ab. Jetzt gilt es Übungsstunden mit dem Boot zu absolvieren, Erfahrungen zu sammeln und sich für die abschließende Prüfung vorzubereiten, sodass sie uns schon bald mit unserem Hochwasserboot Barbara auf dem Wasser vertreten können. 

Kategorie(n)
Einsatz

Von: CM

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an CM:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden