Nachtwanderung 2018

Vergangenen Freitag fand die diesjährige Nachtwanderung unserer Jugend statt. Um 18:30 Uhr trafen alle mutigen Kinder, sowie einige wanderlustige Eltern an der Forster Schwimmhalle ein, um gemeinsam durch die Wälder zu streifen.

Zu unserer Freude zählten wir 37 Kinder, die trotz der suboptimalen Wetterlage erwartungsvoll bereitstanden. Um die Räuber nicht aufzuschrecken, verzichteten wir auf Taschenlampen jeder Art. In der Dämmerung machten wir uns auf und zündeten die Fackeln erst an, als wir uns dem Waldrand näherten. Auf dem spärlich beleuchteten Weg kämpfte sich die Gruppe weiter in die Dunkelheit und stieß das ein oder andere Mal auf einen kampfbereiten Räuber, der jedoch schnell in die Flucht geschlagen wurde. Schließlich kamen wir zum letzten Teil der Strecke, dem Gruselpfad. Wie schon am Namen zu erkennen, mussten sich die Kinder hier noch einmal gruseligen Gestalten gegenüberstellen, seltsamen Geräuschen trotzen und ihre Ängste überwinden. In kleinen Gruppen und ohne Fackeln wurde der mit Kerzen erleuchtete Weg zurückgelegt, der an der Grillhütte endete. Hier erwartete die mutigen Abenteurer heiße Würstchen und Punsch zur Stärkung. Am Lagerfeuer wurde gemeinsam mit den Eltern und allen Betreuern der Abend gemütlich ausgeklungen.

Die DLRG Jugend Forst dankt Herrn Heller vom Edeka in Kronau für die Verpflegung, sowie Herrn Mohr, der uns das Holz gespendet hat. Herzlichen Dank auch allen Beteiligten, die diesen Abend auf die Beine gestellt und begleitet haben. Wir freuen uns auf das nächste Mal!

DLRG Fahrradtour 2017

Am Samstag, den 23.09.2017 war es soweit: Die DLRG Jugend Forst brach zu ihrer 5. Fahrradtour auf.

Trotz bestem Wetter versammelten sich leider weniger Teilnehmer an unserem Treffpunkt wie erhofft. Doch auch mit  geringerer Teilnehmerzahl war unsere Fahrradtour von insgesamt fast 20 Kilometern ein voller Erfolg. Über Umwege kam die Radtruppe an ihrem Zielort, dem Minigolfplatz in Hambrücken, an. Dort spielten wir ein spannendes Turnier und tobten uns auf dem Waldspielplatz aus. Nach einer Stärkung, bestehend aus Brezeln und leckerem Kuchen, machten wir uns auf den Heimweg.

Trotz der Erschöpfung kamen alle Kinder und Betreuer glücklich und ohne Zwischenfälle wieder in Forst an.

Die DLRG Jugend bedankt sich recht herzlich bei allen Helfern für das gute Gelingen und kann Jedem nur empfehlen, nächstes Jahr bei unserer Radtour dabei zu sein!