HERZLICH WILLKOMMEN BEI DER DLRG ORTSGRUPPE FORST

ABGESAGT - Absage aller Schwimmkurse und Veranstaltungen auf unbestimmte Zeit

Liebe Freunde der DLRG

Liebe Eltern,

um einer Ausbreitung der Corona-Infektionen entgegenzuwirken, wird bis auf Weiteres kein Schwimmtraining der DLRG OG Forst stattfinden. Des Weiteren entfallen sämtliche Veranstaltungen der Ortsgruppe. Auch müssen wir aus diesem Grund unser angekündigtes "Open House" im Forster Schulschwimmbad, welches am 25.04.2020 stattfinden sollte, absagen.

Die Einsatzbereitschaft für alle Notfälle rund um den Wasser-Rettungsdienst bleibt erhalten.

Mit dieser Entscheidung folgen wir der Empfehlung des DLRG Bezirks Karlsruhe vom 04. März 2020 sowie dem umfassenden Kontaktverbot welches am 22. März von Bund und Ländern erlassen wurde.

Wann das Training wieder wie gewohnt stattfinden wird und Veranstaltungen wieder durchgeführt werden können, ist derzeit leider nicht absehbar. Wir halten Sie hier auf dem Laufenden.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien, dass Sie vom Corona-Virus verschont bleiben und hoffen mit unseren Maßnahmen die Ausbreitung reduzieren zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Sebastian Bellm
1.Vorsitzender

DLRG OG Forst e.V.



Rettet die Bäder - Schwimmbadschließungen stoppen!

Wirtschaftsfaktor, Teil des Lehrplans in den Schulen, sozialer Treffpunkt – das haben Deutschlands Bäder alle gemeinsam. Doch ihre Zahl schwindet seit langem.

„Seit 2000 sind im Durchschnitt jedes Jahr 80 Bäder geschlossen worden. Diese Entwicklung muss endlich ein Ende haben“, sagte der Präsident der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), Achim Haag, am Donnerstag (25.10.) in Stuttgart. Auf einer Pressekonferenz am Rande der Fachmesse interbad stellte Haag die Kampagne „Rettet die Bäder“ vor, mit der die DLRG eine Kehrtwende befördern möchte.

Im Mittelpunkt der Kampagne steht eine Online-Petition. Darin fordert die Wasserrettungsorganisation eine angemessene und nachhaltige Bäderversorgung durch systematische Bedarfsplanung und -deckung im Rahmen eines bundesweiten Masterplans. „Wir fordern einen goldenen Plan ähnlich dem der 1960er Jahre. Zudem regen wir die Gründung einer Gesellschaft vergleichbar mit der Deutschen Olympischen Gesellschaft an, die ausschließlich die Koordination der Bädersanierung zur Aufgabe hat“, so Haag.

Mindestens 50.000 Menschen will die DLRG nun für eine Unterschrift zu ihrer Petition bewegen, damit diese an den Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags weitergereicht wird. Begleitet wird die Kampagne von einem Kinospot, der auf die Thematik des schleichenden Bädersterbens in Deutschland aufmerksam machen, wachrütteln und zur Unterstützung motivieren soll.

Bereits heute ist eine Verschlechterung der Schwimmfähigkeit in der Bevölkerung, vor allem bei Kindern, nachweisbar. Fast 60 Prozent der Zehnjährigen sind keine sicheren Schwimmer – so eine forsa-Umfrage von 2017.

 

Weitere Informationen zur Bäderschließung und der Kampagne sowie die Online-Petition finden Sie unter www.dlrg.de/rettet-die-baeder.html

Autor: DLRG e.V.


Aktuelles aus der Ortsgruppe

10.02.2020 Montag

 

Vereinsmeisterschaften 2020


Am Samstag, den 08. Feb. 2020 fanden die Vereinsmeisterschaften der DLRG Jugend erneut in der Schwimmhalle Forst... mehr


04.11.2019 Montag

 

Halloweenbasteln 2019


Auch dieses Jahr fand das Halloweenbasteln der DLRG Jugend am 31. Oktober statt. Um 14 Uhr kamen die 20 Kinder... mehr


23.09.2019 Montag

 

Der Ausbau des Einsatzfahrzeuges VW T5 ist abgeschlossen


Nach der Installation der Sondersignalanlage und der Beklebung des Fahrzeuges, ist auch das letzte Stück des... mehr


Die nächsten Lehrgänge

Aktuell sind keine Seminare / Veranstaltungen / Tagungen vorhanden.

Aktuell sind keine Seminare / Veranstaltungen / Tagungen vorhanden.